indus-logo English


Bundeskartellamt genehmigt geplante Anteilserhöhung

Bergisch Gladbach, 9. November 2011 – Das Bundeskartellamt hat heute der geplanten Aufstockung der Anteile des Konzerns Versicherungskammer Bayern an der INDUS Holding AG zugestimmt.

Die INDUS Holding AG hatte am 3. November per Ad-hoc-Meldung über eine geplante Barkapitalerhöhung informiert. Nach der Freigabe durch das Bundeskartellamt werden nunmehr 2.020.702 neue auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von gerundet 2,60 Euro je Aktie zu einem Ausgabebetrag von 18,40 Euro je Aktie ausgegeben. Damit wird das Grundkapital der Gesellschaft von 52.538.291,22 Euro um 5.253.825,20 Euro auf 57.792.116,42 Euro erhöht. Die neuen Aktien sind für das Geschäftsjahr 2011 voll gewinnberechtigt und werden prospektfrei zum Handel im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse und der Börse Düsseldorf zugelassen. Die neuen Aktien werden komplett durch den Konzern Versicherungskammer Bayern übernommen. Der Konzern Versicherungskammer Bayern wird damit seine bestehende Beteiligung an der Gesellschaft von ca. 9,09 % auf ca. 17,36 % erhöhen.